Unsere Kinderprojekte und “Corona”

Togo

Am 1. April wurde in Togo den Ausnahmezustand ausgerufen. Die Schulen wurden geschlossen und im Grossraum Lomé gilt in der Nacht eine Ausgangssperre. Wir sind sehr dankbar, dass es allen Kindern und den Mitarbeiter vom CAST (Kinderheim) gut gehen darf und bis anhin niemand erkrankt ist. Um die Schutz-Massnahmen umsetzen zu können, wurde viel Seife, Desinfektionsmittel und Hygiene-Masken eingekauft. Mögen sich die Kinder rasch an diese veränderten Umstände gewöhnen, gesund bleiben und sich trotz allem gut entwickeln.

Mehr lesen

Indienreise: Einblicke, Teil 4

Es ist unser letzter Tag in Chennai. Am Vormittag besuchen wir eine Ausbildungsstätte von IID (Inter-Mission Industrial Development Association). Wir bekommen einen kurzen Einblick in den Ausbildungen, die an diesem Standort durchgeführt werden: PC-Grundkenntnisse, Techniker, med. Labor-Assistenten und Schneiderei. Und letzteres ist das was uns wirklich interessiert. Dort werden schöne Taschen, Patchworkdecken, Kindertäschli mit lustigen Katzenmotiven und weiteres geschneidert. Mit dem Restgeld werden dort einige hübsche Geschenke für die Familie zu Hause oder die Nachbarin, die sich um die Post gekümmert hat, gekauft.

Mehr lesen

Indienreise: Einblicke, Teil 3

Nach ein paar Tagen erreichen wir Chennai. Von dort aus fliegen nach Visakhapatnam. Das ist eine Hafenstadt im Bundesstaat Andhra Pradesh. Nach allem was wir in den letzten Reisetagen gesehen haben, erscheint uns diese Stadt erstaunlich sauber. In den letzten Jahren förderte die Regierung das Programm Swachh Bharat oder Clean India. Bei dieser landesweiten Kampagne ging es unter anderem darum die Strassen und Infrastrukturen der Städte und ländlichen Gebieten zu säubern. Anscheinend ist es in Vizag (so heisst diese Stadt abgekürzt) gelungen die Bevölkerung aufzuklären und zum Mitmachen zu animieren.

Mehr lesen